Am 8. September 2020 zeigt unser Geschäftsführer Thomas Eggert in der Webkonferenz, wie auch Unternehmen aus dem Non-Profit Bereich von der Digitalisierung profitieren können. Gemeinsam mit SD Worx und datakontext findet diese kostenfreie Online-Veranstaltung statt.

Programminhalte:

  • Digitale Personalprozesse etablieren
  • Intelligente Workflows für die Kommunikation
  • Moderne Zeiterfassung im Lichte des EuGH-Urteils
  • Digitale Entgeltabrechnung: Tools, Apps und Chat

Fachvortrag 1 / Maris Gilbergs: Personalprozesse mit smarten Tools intelligent managen – Zeit und Raum schaffen für strategische Personalarbeit

  • eRecruiting
  • Onboarding
  • Personalentwicklung
  • Bildung und eLearning
  • ESS und MSS

Mit den Möglichkeiten der Digitalisierung muss man es schaffen, den hohen administrativen Aufwand in Zeiten des Fachkräftemangels zu beherrschen. Dabei gilt es, effiziente Prozesse für sämtliche Personalverantwortliche, Mitarbeiter und Bewerber bereitstellen zu können.

HCM, am Beispiel eines Prozesses, von der Stellenausschreibung, über die Möglichkeiten der Onlinebewerbung, bis hin zum Onboarding.

Weiter über die Personalentwicklung mit Mitarbeitergesprächen und Zielvereinbarungen, dem Thema Bildung, bis zu den Employee- und Management Self Services.

Referent: Maris Gilbergs, SD Worx GmbH, Leiter Sales New Public, 39 Jahre berufliche Erfahrung in der IT-Branche und der Personalwirtschaft. Geprüfter Marketing- und Personalfachkaufmann IHK.


Fachvortrag 2 / Thomas Eggert: Digitale HR Prozesse – ein Wettbewerbsvorteil. Vom papierbehafteten Personalprozess zu digitalen Workflows unter Einbeziehung aller beteiligten Prozessteilnehmer

  • Warum heutige Prozesse nicht mehr „up to date“ sind
  • Wie Sie Ihre administrativen Personalprozesse einfach und online durchführen und dabei alle Beteiligten in den Prozess einbeziehen
  • Jederzeit online und mobil

Die Verlagerung von Arbeitsplätzen in das Home Office hat es klar gezeigt. Ein Arbeitsplatz ist technisch schnell eingerichtet, doch was kann der Mitarbeiter überhaupt von zu Hause aus erledigen? Wenn die heutigen Prozesse sehr papierbehaftet sind und vom Antrag bis zur Ablage Belege notwendig sind, wird das Home Office sehr schnell zum nutzlosen Arbeitsplatz.

Mit digitalen Workflows können Sie ihre Prozesse von jedem Standort aus durchführen – vom Antrag über die Genehmigung und Dokumentenerstellung bis zur automatischen Ablage unter Nutzung der Daten ihres HR-Systems.

Referent: Thomas Eggert, BEGIS GmbH, Fachautor, Blogger, praktische HR-Erfahrung

Fachvortrag 3 / Matthias Gebhard: HR im Zeichen der Industrie 4.0 –  Zeiterfassung und Workflow Management im Spannungsfeld EUGH-Urteil und New Work! Vorteile einer Zeitwirtschaft 4.0 für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • Wie werden Mitarbeiter in zeitwirtschaftliche Prozesse eingebunden?
  • Was sind die Vorteile einer modernen Zeitwirtschaftslösung?
  • Wie sieht ein durchgängiger Personalprozess von der Zeiterfassung bis zur Abrechnung aus?
  • Was sind die Vorteile integrierter Lösungen?
  • Wie können Sie proaktiv das EuGH Urteil umsetzen?

Der Vortrag zeigt, wie Sie mit modernen Technologien Ihre Personalprozesse optimieren. Ausgehend von der Zeitwirtschaft über die Lohnabrechnung bis zur digitalen Personalakte, werden konkrete Optimierungsmöglichkeiten vorgestellt.

Referent: Matthias Gebhard, SD Worx GmbH, berät seit fast 20 Jahren Unternehmen in allen Belangen rund um das moderne Workforce Management


Fachvortrag 4 / Thomas Eggert: Nichts geht über eine gute Kommunikation – Erfahren Sie, wie sie moderne Kommunikationstools auch in ihrem Unternehmen einsetzen und Dokumente Ihren Mitarbeitern online zur Verfügung stellen

  • Ersetzen Sie ihre Hauszeitung durch moderne Online-Tools
  • Von der E-Mail zum Chat – sicher und einfach
  • Stellen Sie Ihren Mitarbeitern Dokumente (z.B. die Gehaltsabrechnung) online zur Verfügung
  • Vom Portal zur App – jederzeit mobil

Die Kommunikation im Unternehmen ist sehr vielschichtig. Waren bisher Tools wie E-Mail oder Mitarbeiterzeitschriften das Nonplusultra, sind bei Mitarbeitern heute gerade aus dem privaten Umfeld viel direktere Kommunikationsmedien im Einsatz. Vom Blog über den Chat sind es die User gewöhnt direkt und ohne Umwege zu kommunizieren oder Dokumente jederzeit online zur Verfügung zu haben.

Bisherige Online-Tools stehen immer wieder in der Kritik der Datenschützer oder sind in der täglichen Anwendung zu kompliziert. Wie sie dies auch unter datenschutzrechtlichen Kriterien im Unternehmen einsetzen können, zeigen wir in dem Vortrag.

Referent: Thomas Eggert, BEGIS GmbH, Fachautor, Blogger, praktische HR-Erfahrung

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.