News

Immer aktuell und stets mit interessanten Neuigkeiten – unsere BEGIS News. Wenn Sie unsere News immer aktuell in Ihrem Postfach empfangen möchten, melden Sie sich einfach bei unserem Newsletter an. Und keine Angst – wir schreiben Sie nicht täglich an und Sie können sich auch jederzeit unkompliziert mit einem Klick wieder abmelden.

Auch wenn es der ein oder andere schon nicht mehr hören kann – die Pandemie hat uns alle überfallen und für veränderte Strukturen in Unternehmen gesorgt. Kurzfristig mussten klassische Büro-strukturen aufgelöst werden und Mitarbeiter mussten ihr Büro in der eigenen Wohnung aufgeschlagen. Auch wenn es schon seit vielen Jahren Diskussionen um das Thema Homeoffice gegeben hat, die meisten Unternehmen waren nicht flächendeckend darauf vorbereitet. Sehr häufig wurde das Thema kontrovers im Unternehmen diskutiert und manchmal wurden testweise einzelne Arbeitsplätze für das Home Working ausgerüstet – mit mehr oder weniger gutem Erfolg.

Die Diskussion wurde weiter angeheizt, als Unternehmen wie Yahoo oder IBM großflächig das Homeoffice wieder abgeschafft haben – dabei galt gerade IBM als einer der Vorreiter in der Gestaltung der Arbeitsplätze zu Hause.

Doch nun blieb keine Zeit oder Raum für Diskussionen ob oder ob nicht. Die Pandemie hat alle dazu gezwungen, schnell zu reagieren, und manche standen vor der Entscheidung, Arbeitsplätze zu verlagern oder eine Quarantäne mit der Folge einer Schließung des Unternehmens zu riskieren.

Natürlich betrifft das Thema nur einen Teil aller Beschäftigten, denn für die Pflegekraft, den Produktionsmitarbeiter oder einen Kundenberater in einer Bank ist es schwierig, seinen Job von zu Hause zu erledigen. Aber viele Verwaltungsfunktionen, darunter die administrativen Personalprozesse sind dafür prädestiniert, von jedem beliebigen Arbeitsplatz durchgeführt zu werden. Doch dafür bedarf es einiger Voraussetzungen, die nun erfüllt werden müssen.

Lesen Sie den gesamten Artikel, der in der aktuellen Ausgabe der HR Performance erschienen ist, hier …

Quelle:
HR Performance 4/2020
www.hrperformance-online.de

Das komplette eMagazine der HR Performance 4 / 2020 können Sie direkt beim Verlag kostenfrei lesen

Am 8. September 2020 zeigt unser Geschäftsführer Thomas Eggert in der Webkonferenz, wie auch Unternehmen aus dem Non-Profit Bereich von der Digitalisierung profitieren können. Gemeinsam mit SD Worx und datakontext findet diese kostenfreie Online-Veranstaltung statt.

Programminhalte:

  • Digitale Personalprozesse etablieren
  • Intelligente Workflows für die Kommunikation
  • Moderne Zeiterfassung im Lichte des EuGH-Urteils
  • Digitale Entgeltabrechnung: Tools, Apps und Chat
Weiterlesen

Mehr als zehn Wochen leben wir nun in der bisher ungewohnten Situation – tausende Mitarbeiter mussten plötzlich ihren Arbeitsplatz von der gewohnten Büroumgebung in das Homeoffice verlagern.

Wie diese Situation viele Unternehmen mit digitalen Prozessen meistern konnten und ob wir jetzt wirklich komplett zurück zur Normalität gehen sollen, beschreiben wir in einem Artikel für die aktuelle Lohn+Gehalt. In dem Heft mit dem Schwerpunktthema “Digitalisierung” beschäftigt sich der Verlag mit den Möglichkeiten um “Papierlos in die Zukunft” zu starten.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen …

Quelle: LOHN+GEHALT Juni 2020, https://www.lohnundgehalt-magazin.de/

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Unsere BEGIS news erscheinen in unregelmäßigen Abständen alle 1 – 2 Monate. Hier können Sie auch im Archiv stöbern.